Header Helfer Reloaded - Version: 3.0.2
  • KOSTENLOSER VERSAND AB 29 EURO*

  • SCHNELL UND SICHER BEZAHLEN

  • DIREKT VOM HERSTELLER MIT 2 JAHREN GARANTIE

Solar Teichpumpen - Pumpen mit Direktbetrieb

Pumpen mit Direktbetrieb sorgen dafür, dass das Wasser im Teich konstant umgewälzt wird und das Becken genügend Sauerstoff bekommt. Wird die Pumpe mit Solarenergie betrieben, braucht sie keinen Stromanschluss. Ein Solarpanel wandelt die Energie der Sonne in elektrischen Strom, mit dem die Solar Teichpumpe mit Direktbetrieb dann betrieben wird. Produziert das Solarpanel mehr Strom als die Pumpe sofort verbrauchen kann, wird diese in einem integrierten Akku gespeichert. 

Wofür wird eine Solar Teichpumpe mit Direktbetrieb benötigt? 

Eine Teichpumpe wälzt das Wasser im Teich um, damit dieses gereinigt und mit Sauerstoff angereichert wird. Damit wird sichergestellt, dass die Qualität des Wassers hoch bleibt, die Fische darin gut leben können. Außerdem wird gleichzeitig die Bildung der Algen verhindert oder wenigstens minimiert. 

Welchen Vorteil bietet eine Solar Teichpumpe?

Jede Pumpe benötigt Strom für ihren Betrieb. Während eine herkömmliche Pumpe dafür an das Stromnetz angeschlossen werden muss und die Energie Geld kostet, spart die Solar Teichpumpe vom Solarversand dieses. Sie wird ausschließlich über das Solarpanel von der Sonne mit Energie versorgt. Auf diese Weise macht sich die Investition in eine Solar Teichpumpe schon nach kurzer Zeit bezahlt. Ein weiterer Vorteil der Solar Teichpumpen mit Direktbetrieb: Es müssen keine Kabel vom Stromanschluss im Haus bis zum Teich gelegt werden. 

Reicht eine Solar Teichpumpe für den Teich aus? 

Das kommt auf die Größe des Teichs und die ausgewählte Pumpe an. Die meisten Pumpen mit Direktbetrieb können zwischen 200 und 600 Liter in der Stunde umwälzen und reinigen. Bevor Sie eine Pumpe für Ihren Teich aussuchen, sollten Sie überprüfen, ob diese für die konkrete Teichgröße ausreicht. Falls der Durchsatz der Pumpe für die Teichgröße nicht ausreichen sollte, kann dieser nicht komplett gereinigt werden. Für die meisten Gartenteiche, die sich in einem Hausgarten befinden, reichen die Pumpen jedoch sehr gut aus. Falls nötig, lässt sich die Solar Teichpumpe noch mit einem Solar Teichlüfter kombinieren. 

Das Solarmodul produziert die notwendige Energie

Während die Pumpe im Teich platziert wird, kann das Solarmodul außerhalb davon aufgestellt werden. Es wird einfach mit einem Erdspieß dort befestigt, wo es die meisten Sonnenstrahlen einfangen und in elektrische Energie umwandeln kann. Da das Solarpanel nur dann die Pumpe mit Strom versorgen kann, wenn es von der Sonne bestrahlt wird, sollte es nach Süden ausgerichtet werden. Aus dieser Richtung kann es die meisten Sonnenstrahlen einfangen. Mit einem Verbindungskabel bekommt die Teichpumpe dann die Energie vom Solarpanel. Falls das mitgelieferte Kabel für Ihren Bedarf zu kurz sein sollte, ist das kein Problem. Im Solarversand gibt es zusätzliche Kabel zur Verlängerung. 

Direktbetrieb oder Stromspeicher?

Eine Solarpumpe, die in Direktbetrieb arbeitet, wälzt nur dann das Wasser um, wenn sie vom Solarpanel mit der nötigen Energie versorgt wird. Das heißt: Ist der Tag trüb, kann die Pumpe nicht arbeiten. Wenn Sie eine Pumpe brauchen, die auch dann funktioniert, wenn die Sonne nicht scheint, muss das Solarpanel über einen Akku verfügen. In diesem wird die Energie eingespeist. Allerdings ist es für die meisten Gartenteiche ausreichend, wenn die Pumpe nur für einige Stunden arbeitet und das Wasser im Teich umwälzt.

 

Filter schliessen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Zuletzt angesehen