Header Helfer Reloaded - Version: 3.0.2
  • KOSTENLOSER VERSAND AB 29 EURO*

  • SCHNELL UND SICHER BEZAHLEN

  • DIREKT VOM HERSTELLER MIT 2 JAHREN GARANTIE

LED Leuchten - formschön und effizient

Den Garten mit LED Leuchten in stimmungsvolles Licht tauchen

Ist der kalte, nasse und viel zu lange Winter endlich vorbei, ist jeder froh, wenn es langsam wärmer wird und es abends länger hell bleibt. Dann kommt auch der Garten wieder zu seiner Ehre und wird gerne als erweitertes Wohnzimmer genutzt. Ob bei romantischen Stunden zu zweit unter dem Rosenbogen, bei einem Sommerfest mit der ganzen Familie oder einem Grillabend mit den besten Freunden - der heimische Garten ist Ort zum Rückzug und zur Entspannung zugleich. Bis es jedoch Hochsommer ist, bleibt genügend Zeit für die Vorbereitungen, mit denen der Garten zu jeder Tageszeit ein willkommener Erholungsort wird. Stimmungsvolle LED Außenleuchten setzen nicht nur die Sitzgruppe, sondern auch einzelne Teile des Gartens gekonnt in Szene. Unter der überdachten Veranda können auch LED Innenleuchten für ein heimeliges Ambiente sorgen. Dann können die lauen Sommerabende kommen und werden mit den LED Leuchten geschickt verlängert. 

Drei pfiffige Tipps für eine wirkungsvolle Beleuchtung des Gartens: 

1. Die Pflanzen im Garten beleuchten

Die Natur kommt mit unglaublich vielen Farben und Formen daher: Manche Pflanzen verzaubern mit ihren raffinierten Blättern und Prächtige Blumen versprühen alle Farben der Welt. Selbst die natürlichen Oberflächen der Hölzer bieten immer wieder neue Akzente. Mit geschickt eingesetztem Licht lassen sich die vielfältigen Strukturen und organischen Formen aus der Natur nicht nur unterstreichen, sondern ganz speziell betonen. Eine LED Außenleuchte, die ihr Licht in den Abendstunden in die Krone einer Birke schickt, schafft aus dieser ein natürliches Kunstwerk. Mit Scheinwerfern und Strahlern wird jeder Strauch, jeder Baum oder auch die Blumenbeete zu einem Blickfang, der ungeahnte Akzente setzt. Dafür sind die entsprechenden LED Außenleuchten mit einem Erdspieß versehen, der ihren Einsatz besonders flexibel macht. So kann jeder Einfall ganz spontan verwirklicht werden und es werden immer wieder neue Stimmungen mit Licht und Pflanzen erzeugt. Hier sind die Pflanzen im Garten die Stars, die sich im Licht der LED Leuchten sonnen. 

2. Den Garten als erweiterten Wohnraum nutzen 

Hierbei dient das Haus als Ausgangspunkt für den Garten als erweiterten Wohnraum. Aus einer Terrasse lässt sich leicht eine großzügige Wohnküche gestalten, in der die willkommenen Gäste bewirtet werden können. Wird der Platz für den Grill geschickt gewählt, ziehen die Rauchschwaden ab und stören weder Sitzbereich noch Hausbewohner. Ist dieser Bereich überdacht und regensicher, können formschöne LED Innenleuchten für eine ausreichende Sicht auf den Grill sorgen. Mit geschmackvollen Leuchten, die es längst für den Außenbereich gibt, kann eine gelungene Synthese aus Garten und Wohnung entstehen, in denen der Garten als weiterer Wohnraum und kaum mehr als ein Außen wahrgenommen wird. Es gibt Stehleuchten für den Garten, die so wohnlich sind, dass sie auch im Wohnzimmer Platz finden könnten und draußen ein wahrhaft ganzheitliches Ambiente schaffen. 

3. Stilvolle Akzente mit Licht setzen

Neben der oben beschriebenen Pflanzenbeleuchtung können skulpturale Außenleuchten im Garten in diesem eine besondere Stimmung durch ihre romantischen Akzente setzen. Runde Bodenleuchten können entweder einzeln oder in ganzen Gruppen platziert werden, so dass sie wie Lichtinseln im Garten wirken. Jeder Garten ist wertvoll - und so sollte er nachts auch nicht im Dunkeln bleiben. Dekorative Leuchten an den Rändern der Beete und Rabatten wirken ebenso stimmungsvoll wie Lichtpunkte an den verschlungenen Wegen. Wer aus seinem Fenster auf den beleuchteten Garten schauen kann, genießt ein permanentes Schauspiel, das - je nach Gestaltung - durchaus surreal anmuten kann. Kombiniert werden in der Regel zwei unterschiedliche Konzepte, die Grundbeleuchtung und die Stimmungsbeleuchtung. Während die Grundbeleuchtung die Wege mit Licht versorgt, so dass im Dunkeln niemand stolpert, erzeugt die Stimmungsbeleuchtung eine kontemplative und ästhetische Wirkung. Wer es schafft, beide so aufeinander abzustimmen, dass sie sich perfekt ergänzen können, hat seinen Garten zum Wohnraum gestaltet. 

Neue Technologien machen es möglich

Dank der neuen Technologien mit ihren sparsamen LED Außenleuchten, die gleichzeitig wetterfest sind, ist diese neue Art der Gartenbeleuchtung möglich. Das Licht wirkt, auch wenn es nur dezent eingesetzt wird. Während die Leuchten auf der Terrasse und den Sitzgruppen so schön und dekorativ wie Wohnleuchten sind, kommt es bei der Beleuchtung des Gartens nicht immer auf die Dekoration an. Hier zählt die Wirkung, wie beispielsweise bei den Einbauleuchten, die im Boden versenkt werden und die mit einem Lichtbündel von unten nach oben leuchten. Auch die robusten Erdstrahler, die mit einem Spieß einfach in die Erde gesteckt werden, zaubern aus der Rinde des Kirschbaumes eine Skulptur aus Licht und Schatten. Mit ihnen verwandelt sich eine Natursteinmauer in ein Bild und eine Wasserfontäne im Teich fasziniert ebenso wie ein Kaminfeuer. 

Mit den richtigen Leuchten strahlen die Wege in der Dunkelheit

Kleine Zahlenspiele: Wird eine LED-Leuchte statt einer Glühbirne eingesetzt, kommt sie mit einem Zehntel der Energie aus. Außerdem halten diese Leuchten bis zu 50.000 Stunden. Brennt sie am Tag - oder in der Dunkelheit - sechs Stunden lang, wären das umgerechnet gut 23 Jahre. Dagegen hält eine Leuchtstofflampe etwa 18.000 Stunden, eine Halogenlampe 2.000 Stunden.

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.