Header Helfer Reloaded - Version: 3.0.2
  • KOSTENLOSER VERSAND AB 29 EURO*

  • SCHNELL UND SICHER BEZAHLEN

  • DIREKT VOM HERSTELLER MIT 2 JAHREN GARANTIE

Universell einsetzbar und vollkommen stromunabhängig

Die universellen Systeme eignen sich perfekt zum Be- und Entlüften von Räumen und Gewächshäusern, sowie zur Energieversorgung von Gartenhäusern. Der Vielfalt sind hier keine Grenzen gesetzt.

Die universellen Systeme eignen sich perfekt zum Be- und Entlüften von Räumen und Gewächshäusern, sowie zur Energieversorgung von Gartenhäusern. Der Vielfalt sind hier keine Grenzen gesetzt. mehr erfahren »
Fenster schließen
Universell einsetzbar und vollkommen stromunabhängig

Die universellen Systeme eignen sich perfekt zum Be- und Entlüften von Räumen und Gewächshäusern, sowie zur Energieversorgung von Gartenhäusern. Der Vielfalt sind hier keine Grenzen gesetzt.

Solarsysteme schaffen Unabhängigkeit vom Netz

Ob im Gartenhaus oder auf dem Campingplatz: Nicht immer steht eine öffentliche Stromversorgung zur Verfügung, um mit der elektrischen Energie die entsprechenden Geräte zu betreiben. Solarsysteme sind hervorragend dazu geeignet, überall dort Strom zu erzeugen, wo kein Leitungsnetz vorhanden ist. Ob Sie damit dann einen Solar Lüfter, LED Leuchte, Solar Teichpumpe, Ihr Handy oder Tablet laden oder ein anderes elektrisches Gerät betreiben, bleibt ganz Ihnen überlassen. 

Die Sonne sorgt auch nachts für Energie

Solange es tagsüber hell ist und die Sonne scheint, erzeugt das Solarpanel des Solarsystems elektrischen Strom. Ein Laderegler leitet anschließend die Energie entweder direkt an den jeweiligen Verbraucher weiter oder sorgt dafür, dass der Akku geladen wird. Er schützt den Akku vor Überladung und gewährleistet einen Schutz vor Tiefentladung, mit der der Akku geschädigt werden könnte. Dank des Akkus lässt sich der Solar Lüfter und die LED Leuchte selbst dann betreiben, wenn es dunkel wird und die Sonne nicht mehr scheint. Die Solarsysteme stellen genügend Strom für die Beleuchtung zur Verfügung. Da eine LED Leuchte viel weniger Energie benötigt, um ebenso hell wie eine Glühlampe zu leuchten, können Sie Ihr Gartenhaus hell ausleuchten. Die Größe und Leistungsfähigkeit der Solarsysteme sollten Sie danach wählen, wie viele Geräte Sie mit Strom versorgen möchten. Auf der LED Leuchte ist der Stromverbrauch ebenso angegeben, wie auf dem Solar Lüfter, addieren Sie einfach sämtliche gewünschten Verbraucher, geben Sie noch etwas Spielraum als Sicherheit hinzu und Sie wissen, wie groß Sie Ihr Solarsystem dimensionieren müssen. Falls die Leistung eines Systems nicht ausreichen sollte, schalten Sie einfach weitere Solarsysteme dazu. Der Akku sollte auf jeden Fall ein Drittel mehr Strom speichern können, als der gesamte benötige Energiebedarf beträgt, damit dessen Kapazität für den Betrieb aller Geräte ausreichend ist. 

Von der Lage hängt die konkrete Leistung ab

Die Hersteller geben die Nennleistung der Solarsysteme oft in kWp = Kilowatt Peak an. Mit diesen Wert können die Solarsysteme zwar miteinander verglichen werden, dieser sagt jedoch nichts über die tatsächlich erreichte Leistung aus. Allerdings wurden diese Werte bei einer Temperatur der Solarzellen von 25° Celsius, einer Bestrahlungsstärke von 1000 Watt pro Quadratmeter und einer Luftmasse von 1,5 ermittelt. In der Realität sind diese Werte nur im Hochsommer zu erreichen. Strahlt die Sonne direkt auf das Solarpanel, ist dessen Temperatur deutlich höher, als unter den Testbedingungen. Damit die Solarsysteme möglichst viel Strom aus der kostenlosen Energie der Sonne erzeugen können, müssen sie optimal zur Sonne positioniert werden. Wird das Modul senkrecht zur Sonne aufgestellt, wird im Sommer - solange die Sonne hoch am Himmel steht - zwar ein sehr guter Ertrag erzielt, der Jahresdurchschnitt fällt allerdings schlechter aus. Achten Sie darauf, dass das Solarpanel gut hinterlüftet ist - je heißer es wird, desto weniger Strom kann es erzeugen. Sorgt ein Gebäude oder ein Baum für Schatten, ist der Ertrag ebenfalls niedriger als bei einer Montage direkt im Sonnenlicht. Akku und Laderegler sollten Sie gut vor Feuchtigkeit geschützt aufstellen. Das kann entweder im Gartenhäuschen sein, oder Sie nutzen einen separaten Kasten für beide Teile. 

Umweltfreundlich und wartungsarm

Solarsysteme auf Gartenhaus, Garage oder Geräteschuppen sind eine umweltfreundliche Art der Energiegewinnung. Nach der Installation brauchen Sie nur gelegentlich herabgefallenes Laub vom Solarpanel zu sammeln, weitere Wartungsarbeiten fallen nicht an. Die Solarmodule selbst erreichen eine Lebenszeit von etwa 20 Jahren. Ein Solarsystem, mit dem Sie einen Solar Lüfter oder eine Solar Pumpe im Garten oder auf einem anderen Grundstück betreiben können, können Sie einfach selbst installieren. Eine ausführliche Anleitung liegt sämtlichen Solarsystemen bei, so dass Sie diese in kurzer Zeit montieren können. Mögliche Standorte des Solarpanels sind Dach oder Wand von Garten- oder Gerätelaube, Sie können dieses aber auch an jedem anderen Ort montieren, solange dieser tagsüber von der Sonne beschienen wird und nicht verschattet ist. Sämtliche Komponenten (Solarmodul, Kabel, Laderegler, Akku, Steckdose und Anschlussbuchse) sind im System vorhanden: Sie installieren Ihre Anlage und können somit ganz unabhängig vom Stromnetz im Garten elektrische Geräte betreiben, alles hell leuchten lassen oder Ihr Tablet und Handy aufladen.

 

Zuletzt angesehen