Kostenloser Versand ab 29 Euro*
Schnell und sicher bezahlen
Exklusives esotec-pro Produktsortiment

Solarleuchten mit Bewegungsmelder bieten Sicherheit rund ums Haus

Im Jahr 2017 sank die Zahl der Einbrüche zum zweiten Mal: Das zeigt, wie sicher die Menschen hierzulande leben. Solarlampen mit Bewegungsmelder tragen ebenfalls entscheidend dazu bei, dass es rund um das Haus sicherer wird. Sind die Solarleuchten mit Bewegungsmelder  kombiniert, schaltet dieser das Licht an, sobald er eine Bewegung in seinem Radius wahrnimmt. Das schreckt nicht nur ungebetene Gäste, sondern sorgt gleichzeitig für gute Beleuchtung und ausreichende Sicherheit rund ums Haus. 

So funktionieren Solarleuchten mit Bewegungsmelder

Ob Strahler, Solar Standleuchten, Wandleuchte, Spot, Wegeleuchte oder Sockelleuchte: Sämtliche Solarlampen mit Bewegungsmelder eignen sich für den Außeneinsatz. Wird ein intensives Licht gewünscht, eignen sich Strahler am besten. Sie leuchten alles taghell aus und bringen eine wirklich ergiebige Lichtausbeute. Wege- und Sockelleuchten richten dagegen ihr Licht nach unten auf den Weg, also dorthin, wo es benötigt wird. Mit ihnen lässt sich der Weg zum Haus ebenso ausleuchten wie die Wege im Garten oder zur Garage. Sämtliche Solarleuchten mit Bewegungsmelder werden mit einem entsprechenden Solarmodul geliefert: Dieses nutzt die kostenlose Energie der Sonne zur Erzeugung von Strom. Wird es dunkel, steht dieser dann für den Betrieb der Solarlampen mit Bewegungsmelder zur Verfügung. Die Leuchten können fest an Hauswand oder Untergrund montiert werden. Sollen sie variabel eingesetzt werden, eignen sich die Ausführungen, die über einen Erdspieß verfügen und somit binnen weniger Minuten umgesetzt werden können. 

Effizient und sparsam: Solarleuchten mit Bewegungsmelder

Solarleuchten sind praktisch, wenn es darum geht, Haus, Hof und Garten schnell und effektiv zu beleuchten. Da sie weder Stromleitung noch Steckdose benötigen, können sie schnell aufgestellt und montiert werden. Sämtliche Einzelteile, die für eine sichere Montage benötigt werden, liegen den Solarleuchten mit Bewegungsmelder vom Solarversand bei. Wer Solarlampen mit Bewegungsmelder am Haus oder im Garten einsetzt, kann eine ganze Menge Strom sparen: Die erforderliche Energie erzeugen die Solarleuchten mit Bewegungsmelder einfach selbst dank des mitgelieferten Solarmoduls. Während sich die helleren Spots und Strahler für die Beleuchtung von Tür, Garage oder Carport eignen, setzen die Wege- und Sockelleuchten stimmungsvolle Akzente auf Wegen, am Gartenteich oder auf der Terrasse. Da sämtliche Solarleuchten mit den sparsamen und langlebigen LEDs ausgestattet sind, gehen sie sparsam mit der tagsüber gespeicherten Energie um. Damit verbreiten sie auch in den frühen dunklen Morgenstunden immer noch eine ausreichende Helligkeit. Wer morgens im Dunkeln das Haus verlassen muss, kommt sicher zur Garage oder Gartentür. Da ein Bewegungsmelder die Leuchte nur dann einschaltet, wenn sich jemand in seinem Bereich bewegt, spart er die gespeicherte Energie für den Zeitpunkt auf, an dem sie benötigt wird. Brennt die Leuchte dagegen über Stunden, kann es passieren, dass das Licht im Lauf der Nacht schwächer wird. 

Auch bei schlechter Witterung wird genügend Energie gespeichert

Die hochwertigen Solarmodule vom Solarversand sind so auf die Leistung der Solarleuchten abgestimmt, dass sie auch dann genügend Energie speichern, wenn der Himmel wolkenverhangen ist. Trotzdem sollten die Solarmodule dort positioniert werden, wo sie das Licht ungehindert einfangen können. Die Sonne stellt für die bereitgestellte Energie keine Rechnung: Die Solarleuchten mit Bewegungsmeldern sparen somit viel an Kosten und Emissionen ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.